Seite wÀhlen

    Rich Snippets: Mehr Auffälligkeit in den Google SERPs

    von Timo Schnalzger| Oct 05, 2021 | SEO Basics

    Social Media Marketing Blogbeitrag

    Du hast schon viel für die Optimierung Deiner Website getan und rankst in den Google Suchergebnissen schon ganz oben? Das ist sehr gut und ein schöner Erfolg. Doch auch, wenn Du bei allen Suchmaschinen für ein Keyword auf Seite 1 rankst, tun andere das auch. Um diese Konkurrenten auszustechen, muss sich Dein Snippet von ihren abheben. Eine organische Möglichkeit dafür sind Rich Snippets. Wir zeigen Dir, was sie sind und Du sie richtig implementierst.

    Warum brauche ich Rich Snippets?

    Natürlich brauchst Du nicht unbedingt Rich Snippets, um gut zu ranken. Für die technische Suchmaschinenoptimierung sind sie ohne weiteres verzichtbar. Doch wenn Du Dir das BEispiel unten anschaust, wirst Du feststellen, dass der Eintrag mit Rich Snippets doppelt so viel Raum einnimmt und durch die Sterne optisch hervorsticht. Das bedeutet mehr Aufmerksamkeit und doppelt so viel Fläche zum Anklicken. Die Rich Snippets wirken bei diesem Suchergebnis wie eine Leuchtreklame.

    Social Media Marketing

    Snippet, Rich Snippet, Rich Result – Was ist der Unterschied?

    Ein Snippet (Schnipsel) ist ein kurzer Textauszug von Deiner Website, der von einer Suchmaschine wie Google als Vorschau auf Deine Seite in den SERPs dargestellt wird. Ein Rich Snippet ist eine Sonderform davon. Es ist besonders reichhaltig (rich), weil es zusätzliche Informationen enthält, die über den reinen Vorschautext hinausgehen. Abhängig von der Art des Keywords sind dies verschiedene Informationen wie Bewertungen, Kalenderdaten oder Links zu Musik sein. Google erkennt diese spezifischen Informationen, weil es sich dabei um strukturierte Daten handelt, genauer gesagt um Elemente, die mit Hilfe eines Markups ausgezeichnet wurden.

    Social Media Marketing

    Rich Results werden ebenfalls aus strukturierten Daten generiert. Im Unterschied zu den Rich Snippets sind sie jedoch nicht direkt in einem SERP verknüpft, sondern werden separat auf der SERP-Seite ausgespielt. In eine ähnliche Richtung geht das Featured Snippet. Dieser Text steht noch über den eigentlichen Suchergebnissen und beantwortet die Suchanfrage direkt. Rich Results und Featured Snippets verweisen immer auf die Website, von der ihre Inhalte stammen. Dadurch generieren sie für diese Seite besonders viele Klicks.

    Welche Typen von Rich Snippets gibt es?

    Nicht für alle Arten von zusätzlichen Informationen kann Google Rich Snippets bereitstellen. Je nach Kategorie unterscheidet sich auch die Darstellung in den SERPs. Es gibt mittlerweile eine große Zahl an Rich Snippet Kategorien, darum beschreiben wir hier nur die wichtigsten.

    Rich Snippets zu Unternehmen und Organisationen

    Bei einem Unternehmen oder einer Organisation können Informationen wie die Adresse, Öffnungszeiten oder die Branche angezeigt werden. Die Auszeichnung der Standortdaten auf der Website erleichtert Google zudem ihre Zuordnung.

    Bewertungen als Rich Snippets

    Das durchschnittliche Ergebnis der Bewertungen eines Restaurants, Geschäfts oder Unternehmens, aber auch eines Rezepts oder Buchs, kann ebenfalls als Rich Snippet mit einem bis fünf Sternen dargestellt werden. Diese Sterne heben das Suchergebnis schon rein optisch hervor.

    Social Media Marketing

    Rich Snippets für die Breadcrumbs-Navigation

    Bei der Breadcrumbsnavigation handelt es sich um eine sekundäre Navigationsform auf einer Website, die dem User mittels eines Pfads anzeigt, wo genau er sich im Moment befindet. Dieser Pfad kann als Rich Snippet an Stelle einer URL in im Search Snippet angezeigt werden.

    Social Media Marketing

    FAQs

    FAQs sind ein von Google gerne ausgespielter Typ von Rich Snippets, da sie – Überraschung! – die am häufigsten gestellten Fragen beantworten. Da klingt vielleicht trivial, aber Google bieten FAQs eine sehr gute Chance, jedem Suchenden schnell und kompakt die passende Antwort auf seine Frage zu liefern. Also genau das, was am Ende des Tages Googles eigentliches Ziel ist.

    Social Media Marketing

    Veranstaltungen auffälliger erscheinen lassen mithilfe von Rich Snippets

    Zu Veranstaltungen können Suchmaschinen den Nutzern Informationen wie zum Beispiel Datum und Ort angezeigt werden. Auch wenn viele Nutzer diese Informationen schon kennen, hebt das Rich Snippet das entsprechende Suchergebnis durch seine auffällige Darstellung von den anderen ab.

    Social Media Marketing

    Zusatzinformationen bei Rezepten

    Nützliche Zusatzinformationen zu einem Rezept, wie beispielsweise die Kochzeit oder der Energiegehalt, können Nutzern ebenfalls bereits in einem Rich Snippet angezeigt werden. Häufig sind bei solchen Suchergebnissen auch kleine Bilder des Gerichts zu finden.

    Social Media Marketing

    Direkt zum Song oder Video dank Rich Snippets

    Wenn ein Nutzer bei Google nach einem Lied oder Album sucht, weisen ihm Links zu dem entsprechenden Titel den Weg zu einer Hörprobe, einem YouTube-Musikvideo oder ähnlichem. Das Selbe funktioniert auf mit Spielfilmtrailern usw.

    Darüber hinaus gibt es noch Rich Snippets zu Personen (insbesondere Links zu deren Social Media-Kanäle), Urheberinformationen und How-to-Anleitungen, letztere funktionieren mittlerweile nicht mehr nur auf mobilen Endgeräten.

    Sind Rich Snippets ein Rankingfaktor im SEO?

    Nein, wie Google selbst erklärt hat, sind Rich Snippets kein direkter Rankingfaktor für die Suchmaschinenoptimierung. Dennoch können sie indirekt großen Einfluss auf Dein Ranking haben. Zum einen handelt es sich bei Featured Snippets um strukturierte Daten. Wenn der Google-Crawler Gefühle hätte, würde er strukturierte Daten lieben, denn sie sind für einen Bot am einfachsten zu verstehen. Rich Snippets helfen also sehr bei der korrekten Einordnung der Inhalte Deiner Website. Das trägt wiederum dazu bei, dass Deine Seite für die richtigen Keywords indexiert wird.

    Auf der Nutzerseite heben Rich Snippets durch ihre Bewertungssterne und Miniaturbilder Dich schon rein optisch von den anderen Suchergebnissen ab und erzeugen Aufmerksamkeit. Doch auch durch die Informationen, die sie liefern, können Rich Snippets entscheidend dazu beitragen, dass ein User sich dazu entschließt, Deine Seite zu besuchen. Das ist natürlich insbesondere dann der Fall, wenn Du mit guten Bewertungen, einer sofortigen Verfügbarkeit der Ware oder einem anderen guten Argument auffällst. Rich Snippets tragen also massiv zur Erhöhung Deiner Klickrate bei und diese ist einer der wichtigsten Rankingfaktoren überhaupt.

    Brandheißer Content zum Download

    Hol dir alle Infos aus diesem Artikel als Download direkt auf Deinen Rechner!

    SEO Bombe

    Am wichtigsten ist aber vielleicht, dass FAQ-, How-to- und ähnliche Rich-Snippets sehr viel Raum einnehmen und Du mit ihnen direkt aus der Masse der Suchergebnisse hervorstichst. Wenn Deine Antwort, Anleitung etc. dann noch gut ist, ist Dir ein neuer Besucher auf Deiner Website so gut wie sicher. Diese Rich-Snippets spielt Google aber in der Regel nicht mehr als ein Mal pro SERP-Seite aus. Sieh also immer zu, dass Du derjenige bist, dessen SERP das Rich Snippet bekommt. Doch wie geht das?

    Rich Snippet im Suchergebnis anzeigen – so klappt’s

    Du siehst also, es gibt viele gute Gründe, warum Du auf Rich Snippets in den SERPs setzten solltest. Doch wie schaffst Du es, dass ein Rich Snippet auch wirklich angezeigt wird?

    Auswahl der passenden Kategorie

    Zunächst musst Du aus den möglichen Kategorien an Rich Snippets die für Dich passende auswählen. Wie Du wahrscheinlich schon festgestellt hast, drängen sich einige Kategorien für bestimmte Inhalte von Websites geradezu auf, so etwa die Produkt-Snippets für einen Onlineshop oder die Rezept-Snippets für eine Kochseite. Doch einige Kategorien wie FAQ oder How-To sind universell einsetzbar. Auch Websites, die sich vornehmlich an B2B-Kunden richten, können beispielsweise mit einem FAQ ihre Klickrate erhöhen und so ihr Ranking verbessern.

    Doch zunächst einmal muss Google überhaupt erkennen, dass eine Information auf Deiner Website für ein Rich Snippet verwendet werden kann. Das klappt nur, wenn Du die betreffende Entität entsprechend kennzeichnest. Dazu gibt es im Wesentlichen nur eine von Google empfohlene Möglichkeit. Wir zeigen Dir jedoch auch noch zwei alternative Wege.

    Jetzt mit Online Marketing durchstarten

    Nutze Online Marketing um Deine Zielgruppen zu erreichen und mit Deinem Unternehmen zu wachsen.

    SEO Rakete

    Mikroformate

    Mikroformate nach den Vorgaben von schema.org sind heute die gängigste Art für Webmaster um Entitäten im Quellcode mit den nötigen Markups zu kennzeichnen. Auf schema.org findest Du Vorlagen für Codes zur Implementierung auf Deiner Website, die Du übernehmen kannst. Da Google und Bing selbst hinter schema.org stehen, kannst Du davon ausgehen, dass die Codes der Mikro Formate korrekt ausgelesen werden.

    Dabei hast Du auch die Möglichkeit, verschiedene Entitäten separat auszuzeichnen. Das bedeutet, Du kannst auf einer Produktseite sowohl ein Bewertungs-Snippet als auch eine Snippet zur Lieferbarkeit implementieren kannst. Die Vorlagen herauszusuchen kann aber sehr zeitraubend sein. Alternativen zu den Mikroformaten sind Microdaten und RDFa.

    Keyword Recherche mit einem SEO Tool

    Einfachere Alternativen

    Selbst programmierte Mikroformate sind sicherlich der beste Weg, um sicherzustellen, dass Dein Code den Vorgaben von schema.org entspricht. Doch programmieren ist nicht jedermanns Sache. Zum Glück gibt es zwei Alternativen, die auch für Anwender geeignet sind, die wenig vom Programmieren verstehen. Die erste ist der Google Data Highlighter, mit dem Du die gewünschten Elemente auf Deiner Seite markieren kannst, sodass sie von Google als strukturierte Daten gelesen werden. Das funktioniert aber nur, wenn Deine Website in der Google Search Console hinterlegt ist und auch dann nicht immer zuverlässig.

    Die zweite Alternative sind Rich-Snippet-Generatoren. Ein solcher Generator erzeugt die benötigten Mikrodaten automatisch. Dazu musst Du nur im Generator Deiner Wahl eine Kategorie (z. B. Event oder Breadcrumb) auswählen und Deine zugehörigen Daten einbinden. Der Generator erzeugt daraus einen JSON-LD Javascript Code, den Du in Deine Website einbinden kannst. Im Folgenden stellen wir Dir drei Rich-Snippet Generatoren vor:

    Merkle Schema Markup Generator

    Der Merkle Schema Markup Generator von technicalseo.com ist einfach zu bedienen und bietet eine große Auswahl an Rich-Snippet-Kategorien, welche für Google relevant sind. Bei Bedarf kann er die Daten neben dem JSON-LD Format auch Mikrodaten zur Verfügung stellen.

    Social Media Marketing

    MicrodataGenerator

    Der MicrodataGenerator von schema.org ist auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten, natürlich vor allem solchen, die keine eigene IT-Abteilung haben, welche ein Markup hinzufügen könnte. Darum konzentriert sich das Tool auf Rich-Snippet-Kategorien, die für Geschäftskunden relevant sind, wie zum Beispiel Öffnungszeiten.

    Social Media Marketing

    Schema App Jason-LD Generator

    Die Website schemaapp.com bietet Nutzern umfassende Dienstleistungen rund um Structured Data. Besonders interessant für uns ist das Tool zum erstellen von Markups, welches auch als Plugin für WordPress zur Verfügung steht. Die kostenlose Version dieses Plugins ist jedoch auf wenige Rich Snippet Kategorien beschränkt.

    Wichtig: Teste Deine Rich Snippets

    Egal wie Du letztlich Deine Markups erzeugst, ob sie Mikrodaten RDFa oder JSON-LD sind, wenn Du neue Rich Snippets auf Deiner Website eingebunden hast, solltest Du immer überprüfen, ob sie auch funktionieren. Nur so kannst Du sichergehen, dass sie von Google auch ausgespielt werden. Das geht zum Glück sehr einfach. In der Google Search Console steht Dir ein entsprechendes Tool zur Verfügung. Zum Testen musst Du nur die URL einfügen, deren Markups du überprüfen möchtest. Alternativ kannst Du auch den Code selbst einfügen und prüfen.

    Keyword Recherche mit einem SEO Tool

    Am wichtigsten: Gute Inhalte

    Am Ende sagen wir noch einmal, was wir am Ende aller unserer Texte zum technischen SEO schreiben: Technik ist nur ein Hilfsmittel, am wichtigsten sind auch 2021 noch die Inhalte. Du kannst mit Structured Data das beste Rich Snippet auszeichnen, mit allen erforderlichen technischen Eigenschaften – es wird nicht viel helfen, wenn Dein Content schlecht ist. Dann generierst Du vielleicht viel Traffic, doch die User werden nicht lange auf Deiner Seite bleiben – und eine hohe Absprungrate ist wiederum schlecht für Dein Ranking bei Google und Deine Sichtbarkeit.

    Lust was zu lernen? Hier findest Du weitere Lektüre:

    Timo Schnalzger

    Timo Schnalzger

    Copywriter // Content Marketing

    Timo war schon in der Schule begeistert von der Literatur und vom Schreiben. Auf der Suche nach einem mathefreien Studiengang geriet er an die Germanistik. Dort entdeckte er seine Liebe zum detaillierten Arbeiten an und mit Texten. Erste Gehversuche mit kreativem Schreiben und Social-Media-Content unternahm er in seiner Zeit als ehrenamtliches Mitglied der studentischen Fachschaft. Jetzt kombiniert er alle diese Interessen und Fähigkeiten als Copywriter bei H&W.