[rank_math_breadcrumb]

Evergreen Content: zeitloser Content für nachhaltigen Traffic

von Sophie Diehl | 17.05.2022 | WIKI

Titelbild Wiki 404 Fehler

Einmal einen Text schreiben und damit dauerhaft Traffic für Deine Seite generieren, das ist es, was Evergreen Content auszeichnet. 

Was ist Evergreen Content? – einfach erklärt

Als Evergreen Content werden Inhalte beschrieben, die auf lange Sicht für den User relevant bleiben, das können zum Beispiel Rezepte, aber auch Ratgeber und WIKI-Beiträge sein. Die Content-Formate eines Evergreens sind also ganz unterschiedlich. Da Nutzer immer wieder darauf zurückkommen, erzeugen Evergreen-Inhalte regelmäßig Traffic über ein bestimmtes Keyword.

Was sind die Vorteile von Evergreen Content?

Für Dich und Deine Marke bedeutet Evergreen Content, dass Du immer wieder neue Besucher für Deine Website gewinnen und so langfristig gute Rankings und Autorität aufbauen kannst. Um diesen Traffic nachhaltig zu nutzen, sollte der Inhalt dazu beitragen, Deine Markenbekanntheit zu stärken, z.B. indem Du Dich als Experte für ein bestimmtes Themenfeld positionierst. Mit einer klaren Call-to-Action kannst Du Deine Conversion Rate verbessern und nachhaltig Kunden gewinnen.

Mit Evergreen Content erzeugst Du also eine Win-Win-Situation, indem Du Inhalte lieferst, die für den User von Nutzen sind, wodurch Du Traffic generieren kannst, der wiederum der Performance Deiner Website sowie Deiner Markenbekanntheit nutzt. Höchste Zeit also, sich mit dem Thema einmal genauer auseinanderzusetzen.

3 Merkmale von Evergreen Content

Evergreen Content…

  1. ist zeitlos und somit dauerhaft interessant für den User.
  2. hat eine hohe Zielgruppenrelevanz.
  3. bietet Lösungen für Probleme, bzw. Antworten auf Fragen (z.B. Anleitungen oder FAQs).

Zeitlose Inhalte sind wohl das wichtigste und deutlichste Merkmal von immergrünem Content, aber nicht das einzige. Denn, um dauerhaft relevant zu bleiben, muss der Inhalt außerdem perfekt auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten sein. Für diese Zielgruppe bieten Evergreen Inhalte in der Regel Antworten auf spezifische Fragen oder helfen bei einem Problem. So zum Beispiel (Online-) Lexika oder (Online-)Glossare, die Auskunft über bestimmte Themen von Interesse geben können. 

// Du willst Dein Wissen vertiefen?

SEO Blog der SEo Agentur

Blog

Alles rund ums Online Marketing.

> zum Blog

SEO WIKI der SEO Agentur H&W

SEO WIKI

Unser Online Marketing Glossar.

> zur WIKI

H&W//SEO-Agentur Podcast

Podcast

Online Marketing Podcast

> zum Podcast

Welche Arten von Evergreen Content gibt es?

Im Prinzip eignen sich alle Content-Formen und Themen als Evergreen Content, solange sie für die entsprechende Zielgruppe dauerhaft relevant ist. Es gibt allerdings Textarten, die prädestiniert als Evergreen-Formate sind, solange sie das gewählte Thema umfassend behandeln und die Texte qualitativ hochwertig sind. 

Ratgeber/Anleitungen /DIY/How To/Tutorials/Guides

Du kannst es nennen wie Du willst, Ratgeber, Anleitung oder Tutorial im Grunde beschreiben sie alle eine Art von Evergreen Content. Sie erklären dem Nutzer, wie man eine bestimmte Tätigkeit ausführt. Demnach bieten sie die Lösung für ein Problem an und erfüllen so ein wichtiges Merkmal für Evergreen Content. Beispiele für solche Anleitungen sind Rezepte von Webseiten, die Lebensmittel oder Kochutensilien verkaufen.

Wichtig ist hierbei, dass die Anleitung sinnvoll strukturiert und leicht zu verstehen ist, sodass der User die Tätigkeit gut Zuhause nachmachen kann. Unvollständige Anleitungen, eine zu komplizierte Sprache mit vielen Fachwörtern oder eine zu aufwändige Tätigkeit frustrieren schnell und lassen den User enttäuscht zurück. Danach wird er wohl kaum für eine zweite Anleitung auf Deiner Webseite vorbeischauen.

Nutze Bilder, Videos oder Audioaufnahmen, um deine Erklärungen zu unterstützen und den Zugang für den Nutzer noch einfacher zu gestalten.

Wiki/Glossar/Lexika

Ganz ähnlich wie Ratgeber fungieren auch Wiki, Glossare oder Lexika, die Du auf Deiner Webseite integrieren kannst, als Lösung für ein Problem des Users. Hier kannst Du durch sachliche Erklärungen eines Themas umfangreiche Antworten auf die Fragen Deiner Nutzer geben und Dich so als Experte in diesem Fachgebiet positionieren.

Ausführlich und gut verständlich geschriebene Beiträge haben das Potenzial für eine lange Verweildauer der Seitenbesucher und deren Rückkehr zum Wiki, Glossar oder Lexikon Deiner Seite, bei Fragen im selben Fachgebiet.

Top-Listen/Rankings

Bei Top- bzw. Besten-Listen ist die Themenwahl äußerst wichtig, noch wichtiger, als bei anderen Evergreen-Content-Arten. Denn je nach Fachrichtung Deines Unternehmens können Besten-Listen sehr kurzlebig sein. Ein Ranking der „10 besten Smartphones“ verliert heutzutage innerhalb weniger Monate ihre Relevanz, da durch die schnelle Entwicklung in diesem Bereich sich das Ranking ständig ändert.

Anders sieht es aus, bei den „10 schönsten Singvogelarten“ hier verändert sich das Ranking auch auf lange Sicht nicht oder nur geringfügig. Und für einen Fernglashersteller könnte diese Top-Liste zu einem wertvollen Beitrag werden, um Vogelbeobachter auf seine Produkte aufmerksam zu machen.

Jetzt mit Online Marketing durchstarten.

Steigere Deine Performance durch mehr Sichtbarkeit und Vertrauen in Deine Brand.

FAQ

Frequently Asked Questions sind eine Sammlung der häufigsten Fragen Deiner Kunden. Hier kannst Du einen guten Überblick über Dein Unternehmen, sowie Deine Dienstleistungen und Produkte geben und allgemeine Informationen zur Verfügung stellen. Wenn Du noch keine FAQs auf Deiner Website hast, sollte das der erste potenzielle Evergreen-Content sein, den Du für Deine Seite erstellst.

Denn Die Antworten auf die häufigsten Fragen haben nicht nur das Potenzial für regelmäßige Besucherzahlen auf Deiner Seite, sondern sie verbessern auch die Benutzererfahrung für Deine Kunden. Denn wirklich niemand hat Lust, sich wichtige Informationen auf einer Unternehmensseite zusammensuchen zu müssen.

Testberichte/Case Studies

Case Studies und Testberichte funktionieren im Prinzip auf dieselbe Weise. Sie zeigen wie sinnvoll und nützlich Dein Produkt oder Deine Dienstleistung ist. Während Du Testberichte und Rezensionen über eine Kommentarfunktion oder Bewertungstools erhalten kannst, ist eine Case Studie im Vergleich wesentlich aufwändiger.

Du brauchst einen Kunden, der damit einverstanden ist, dass Du die Dienstleistungen, die Du für ihn erbracht hast in einer Fallstudie darlegst. Anschließend musst Du Dein Vorgehen und den Nutzen für Deinen Kunden gut verständlich zusammenfassen.

Interviews

Sie liefern durch interessante Informationen einen Mehrwert für den User und sind dabei auch noch unterhaltsam. Mit Interviews kannst Du Deine oder die Expertenmeinung eines Mitarbeiters, Partners oder anderen Gastes zu einem bestimmten Thema darlegen und Deinen Kunden und Websitebesuchern so einen tieferen Einblick in Dein Unternehmen oder Deinen Fachbereich geben. Die Aussagen im Interview dürfen dabei ruhig zum Nach- und Weiterdenken anregen.

Historische Abhandlungen

Dieser klassische Evergreen-Content ist ein Paradebeispiel für zeitlosen Inhalt. Denn Geschichte kann sich nicht mehr ändern -es sei denn, es tauchen Artefakte und Quellen auf, die ein anderes Bild auf geschichtliche Ereignisse werfen-.

Du fragst Dich wie du historische Inhalte für Deine Unternehmensseite nutzen kannst? Du könntest über die Unternehmensgeschichte oder die Entwicklungsgeschichte Deines Produktes schreiben, wenn Du hierüber einen historischen Bezug herstellen kannst. Wenn keine eigenen geschichtlichen Inhalte vorhanden sind, da Dein Unternehmen noch jung ist, kannst Du versuchen andere Bezüge zu historischen Fakten herzustellen und Deinen Kunden so einen Mehrwert bieten. Ein Hersteller von Zahnputzmitteln könnte sich zum Beispiel mit der Frage auseinandersetzen, wie sich Menschen früher die Zähne gepflegt haben.

Checklisten

Die wenigsten nutzen, aber alle lieben sie. Mit Checklisten gibst Du Deinen Kunden einen schnellen und ausführlichen Überblick, über Prozesse. Das können Packlisten oder Verhaltensweisen in bestimmten Situationen sein. Stelle die Checkliste am besten als PDF zum Ausdrucken zur Verfügung, damit sie direkt abgehakt werden kann.

Auch hier steht das Keyword am Anfang, gefolgt von der Information, dass Dir auf dieser Seite eine App geboten wird und dem Namen des Anbieters. Sieht sehr gelungen aus! Doch was, wenn Google den Titel so nicht übernimmt?

Jetzt mit Online Marketing durchstarten

Nutze Online Marketing um Deine Zielgruppen zu erreichen und mit Deinem Unternehmen zu wachsen.

SEO Rakete

7 Tipps, wie Du Evergreen Content schreibst

Wie erstelle ich Evergreen Content? Mit diesem 7 Schritte Guide erstellst Du ganz einfach immergrüne Inhalte!

Mache eine umfangreiche Keywordrecherche

Suche ein Keyword, das perfekt zu Deinem Unternehmen passt und dauerhaft relevant für Deine Zielgruppe ist.

Behalte Deine Zielgruppe im Blick

Wie bei jedem SEO-optimierten Content ist auch bei Evergreen-Inhalten die Zielgruppe ein wichtiger Erfolgsfaktor. Nur bei, über Jahre hinweg gleichbleibend, hoher Relevanz des Inhalts, für Deine spezifische Zielgruppe, hat dieser die Möglichkeit für Deine Seite ein Evergreen zu werden.

Schreibe Deinen Text nach SEO-Richtlinien

Um überhaupt für ein bestimmtes Keyword von Deiner Zielgruppe gefunden werden zu können, muss Dein Text natürlich nach allen bekannten SEO-Maßnahmen optimiert geschrieben werden. Die Leserfreundlichkeit und der Nutzen für den User ist dabei immer das oberste Ziel.

Decke das Thema umfassend ab

Behandle das gewählte Thema ganzheitlich, gehe also auch in die Tiefe und beleuchte alle Aspekte Deines Themas gründlich. Du möchtest einen Mehrwert schaffen und alle Fragen Deiner User umfassend beantworten. Bleibe dabei trotzdem klar und strukturiert im Aufbau und den Formulierungen, dass der Leser sich schnell zurechtfindet und gegebenenfalls zu den für ihn wichtigen Inhalten vorspringen kann.

Nutze ein geeignetes Format

Welches Format passt für Deinen Inhalt am besten, dass dieser zu einem Evergreen werden kann? Hole Dir Inspiration vom Wettbewerb und überprüfe welche Formate Deine Nutzer auf Deiner Website am meisten anklicken. Wovon könnte Deine Zielgruppe am meisten profitieren? Das kann auch ein Mix unterschiedlicher Formate sein.

Aktualisiere den Content regelmäßig

Da Dein Content über einen langen Zeitraum relevant sein sollte, musst Du ihn in der Regel nie vollständig überarbeiten. Du solltest aber immer wieder Aktualisierungen vornehmen, sobald es neue Erkenntnisse zu dem behandelten Themengebiet gibt und auch um Google zu zeigen, dass Dein Inhalt weiterhin wichtig ist. Prüfe auch Links, Statistiken und ähnliche Teile Deines Beitrages, die sich verändert haben könnten.

Verweise auf Deine immergrüne Ressource

Zu guter Letzt, mache Werbung für Deine Inhalte. Verweise Deine Kunden und Follower auf diese Ressource und stärke so Deine Markenbindung.

Zusammenfassung: Evergreen COntent

Evergreen Media solltest Du auf jeden Fall in deine SEO-Strategie mit aufnehmen, denn dieser „immergrüne“ Content kann Dir helfen nachhaltig Traffic und gute Rankings für Deine Seite zu generieren. Um den größtmöglichen Nutzen von diesen Inhalten zu haben, solltest Du Call-to-Actions einbauen, die dem Leser ermöglichen, mit Deinem Unternehmen zu interagieren, bzw. Deine Produkte zu kaufen. Damit Deine Inhalte auch evergreen bleiben, solltest Du sie regelmäßig updaten und auf den neuesten Stand bringen.

Sophie Diehl

SEO // Content Marketing // Social
Begeisterungsfähig ist das Wort mit dem Sophie von ihrer besten Freundin im Abibuch beschrieben wurde. Mit dieser Begeisterungsfähigkeit hat Sophie dann Grundschullehramt studiert und zwei Jahre lang als Klassenlehrerin unterrichtet. Bei H&W sucht sie nun neue Herausforderungen und liebt es für Kunden unterschiedlichste Themenfelder im Online Marketing aufzubereiten.